Anbauplan

Dies ist die Planung für den Anbau in der aktuellen Saison. Die Planung kann natürlich immer von der Praxis abweichen. Es ist natürlich sehr vom Wetter und anderen Faktoren abhängig, wie die Erträge und Anbaumöglichkeiten sind!

Wir wollen die Ernte teilen.

So profitieren alle davon, wenn es ein gutes Jahr ist und wir sind abgesichert, falls mal eine Kultur nicht gut wird. Dazu gehört auch, dass es mal Gemüse gibt, was im herkömmlichen Handel gar nicht erst ankommt, weil es zu klein, zu groß, geplatzt, angefressen… ist. Für uns ist ein wichtiger Punkt für das Prinzip der Solawi, dass wir die Lebensmittelverschwendung im Gemüsebau so weit wie möglich minimieren möchten. Deswegen wird bei uns auch Gemüse ausgegeben, was man aber auch sehr gut essen kann,obwohl es nicht den allgemeinen normen entspricht! Wir müssen alle immer wieder aus Neue unsere Vorstellung von gutem Gemüse überdenken! Weg von dem Realitätsfernen, was uns im Laden als perfekt suggeriert wird, wieder hin zum Ursprünglichen.

Frühjahr: März, April und Mai

Sommersalat, Rauke, Dill, Spinat, Kohlrabi, Fenchel, Radies, Rettich, Mairübchen.

Außerdem wird es noch Gemüse aus dem Lager geben. Je nach Ernte des Vorjahres gibt es Möhren, Rote/Gelbe/Ringelbete und Sellerie.

Sommer: Juni bis August

Sommersalate, verschiedene Kräuter, Mangold, Kohlrabi, Blumenkohl, Brokkoli, Spitzkohl, Möhren, Rote/Gelbe/Ringelbete, Zucchini, Bohnen, Paprika, Gurken, Tomaten und Zwiebeln.

Herbst: September bis November

Sommersalat, Herbstsalate wie Endivie, Radicchio oder Zuckerhut, verschiedene Kräuter, Mangold, Kohlrabi, Blumenkohl, Brokkoli, Wirsing, Möhren, Rote/Gelbe/Ringelbete, Sellerie, Kürbis, Mais, Porree, Zwiebeln und Fenchel.

Winter: Dezember bis Februar

Feldsalat, Asia-Mixsalat, Petersilie, Mangold, Spinat, Pak Choi/Bok Choi, Möhren, Sellerie, Rote/Gelbe/Ringelbete, Pastinaken, Porree, Zwiebeln, Rettich, Wirsing, Weiß- und Rotkohl, Rosenkohl, Grünkohl, Lagerkohlrabi und Steckrüben.