Gemüse am Dienstag, den 22.11.2022

Hey Ihr Lieben,

nun ist das Wetter ja tatsächlich mal so, wie man es im November erwarten würde 😉 Aber das bringt auch Probleme für alle Gemüsegärtner mit sich… Wo hat man noch mal die ganzen Vliese hin geräumt? Irgendwann vor den langen, heißen Sommermonaten?

Alles was frostempfindlich ist muss nun abgeerntet oder ab gevliest werden, damit es den Frost möglichst gut übersteht. Durch das Vlies entsteht einerseits eine wärmende Luftschicht um das Gemüse herum. Auf der anderen Seite hat man zusätzlich noch Glück, wenn das Vlies feucht ist, sodass durch die Frostschicht nochmal eine zusätzliche Isolation entsteht.

Deswegen noch mal ein großes Dankeschön an Martina, Lars und Bernd für die tolle Hilfe am Donnerstag. Ohne Euch hätte ich den Kampf mit den Vliesen im starken Wind nicht hin bekommen! So hat aber das Gemüse den Frost nahezu ohne Schaden überstanden.

Allerdings kann man angefrorenes Gemüse oder Gemüse unter einem gefrorenen Vlies nicht ernten, da sonst die gefrorenen Zellen platzen und ein Frostschaden entsteht. Deswegen wird es morgen in der Verteilung keinen Salat oder Brokkoli und nur wenig Blumenkohl geben. Es ist leider heute den ganzen Tag nicht richtig aufgetaut, da die Sonne leider kaum geschienen hat.

Das Einzige, was wir heute ernten konnten, ist die Petersilie. Auch hier kann es teilweise noch bei einzelnen Blättern zu Frostschäden gekommen sein. Alles, was wir morgen verteilen, kommt aus unserem Lager.

Morgen wird es ordentlich Möhren (für Möhrensalat;) ), Chili und Petersilie geben. Außerdem wird es Blumenkohl oder Paprika oder Lagerkohlrabi geben.

Frostige Grüße vom Acker 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.