Gemüse am Dienstag, den 20.09.2022

Hey Ihr Lieben!

Kristof ist wider da und auch ich habe dank Eurer tollen Hilfe die Urlaubszeit gut überstanden. Vielen Dank an die vielen tollen Helfer!!!

Diese Woche gibt es den ersten Porree. Es sind kleine Stangen, da er direkt aus der Anzucht kommt. Eigentlich wird er eng gesät (bei uns im kleinen Tunnel) bis er dann eine gute Größe hat, um ihn im Freiland zu stecken. Dort hat er auch einen größeren Abstand und wird (hoffentlich 😉 ) richtig dick. Weil wir aber so unglaublich viel anderes Dringendes zu tun hatten, ist er leider nie aus aus dem Tunnel gekommen. Irgendwann haben wir beschlossen ihn nicht mehr zu stecken und haben nochmal ordentlich mit Brennesseljauche gedüngt. Weil er aber so einen engen Abstand von 1-2 cm hat, kann er nicht so groß werden, wie im Freiland mit 15 cm Abstand.

Im Freiland gibt es auch noch einen Satz Porree, der auch dicker ist. Vom Winterporree aus der Anzucht im Tunnel werden wir auch noch die kleinen stecken und die großen direkt verteilen. Der wird dann ein Überwinterungsporree und wahrscheinlich im April geerntet werden.

Außerdem gibt es noch Mangold, Kräuter und Möhren (Juhu!) für alle. Ansonsten haben wir die Tomaten, Gurken, Zucchini und Paprika aufgeteilt. Es gibt auch noch Spitzkohl oder Kohlrabi oder Brokkoli.

Liebe Grüße vom Acker! Eure Britta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.